Freiluft-Saisoneröffnung

 

Was ist bei der Eröffnung im Corona-Lockdown zu beachten?

 

Die Freiluftsais­on steht vor der Tür, das Wet­ter passt und die Lust, wieder auf dem Ten­nis­platz zu stehen, ist allge­gen­wärtig. Ein­ige Ver­eine haben Ihre Plätze bereits ver­gan­genes Wochen­ende eröffnet, andere fol­gen am kom­menden Oster­wochen­ende. Doch was ist eigent­lich alles zu beacht­en – gerade jet­zt, wo das Infek­tionsgese­hen wieder steigt? Wir haben die wichtig­sten Punkte für Sie zusammengefasst.

 

Die Hess­is­che Landes­reg­ier­ung hat die Anfang März beschlossen­en Maß­nah­men für den Sport zulet­zt bis einsch­ließ­lich 18. April ver­längert. Grundsätz­lich gilt: es dür­fen max­im­al fünf Per­son­en aus zwei unter­schied­lichen Haush­al­ten in Grup­pen train­ier­en. Dop­pel sind somit nur mit Per­son­en aus max­im­al zwei ver­schieden­en Hausständen möglich.

 

Fol­gend sind alle wichti­gen Regel­un­gen gemäß der Aus­le­gung­sh­in­weise der Hess. Landes­reg­ier­ung zusammengefasst:

  • Freizeit- und Ama­teurs­port kann ledig­lich allein, zu zweit oder mit den Mit­gliedern aus zwei Hausständen, bis zu ein­er Grup­pen­größe von höch­stens fünf Per­son­en stattfind­en. Übungsleit­er und Betreuer wer­den beim genan­nten Per­son­en­kre­is nicht berücksichtigt.
  • Kinder bis einsch­ließ­lich 14 Jahre können auf Sport­an­la­gen im Freien in Grup­pen unab­hängig von der Per­son­en­zahl mit bis zu zwei Train­ern Sport treiben.
  • Alle Sport­an­la­gen dür­fen gleichzeit­ig von mehr­er­en Grup­pen von bis zu fünf Per­son­en aus zwei Hausständen gen­utzt werden.
  • Es muss gewähr­leistet sein, dass sich die Grup­pen in ver­schieden­en, mindes­tens drei Meter vonein­ander ent­fernten Bereichen auf­hal­ten und keine Durch­mis­chung der ein­zelnen Grup­pen erfolgt.
  • Es ist auch beim Betre­ten und Ver­lassen auf den Abstand zwis­chen den Personen(-gruppen) zu acht­en. Voraus­set­zung hier­für ist, dass sich die unter­schied­lichen Per­son­en­grup­pen keine Umkleiden und San­itäre­in­rich­tun­gen teilen und sich auch anson­sten nicht begegnen, sodass die Abstand­sreg­eln in jedem Falle einge­hal­ten werden.
  • Ver­eins- und Ver­sammlung­s­räume sind grundsätz­lich geschlossen.
  • Club­gast­stät­ten dür­fen nur zum Außer-Haus-Geschäft (Abholung & Liefer­ung) öffnen.

 

Der HTV empfiehlt darüber hinaus bzw. dennoch:

  • die Durch­führung von Einzeltraining
  • die Schließung der Dusch- und Umkleideräume
  • die Umset­zung ein­er Anwesenheitsdokumentation
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.